Es ist eine Tatsache, dass ich kreative Ideen habe. Leider kann ich sie nicht jedes Mal in die Tat umsetzen (vor allem wegen der fehlenden Finanzen). Trotzdem schreibe ich sie in einer „idei spontane.txt“-Datei auf, die ich auf meinem Dektop finde, sobald sie mir in den Sinn kommen, in der Hoffnung, dass ich sie eines Tages auch im wirklichen Leben umsetzen kann.
Dipty weiß, dass es mir ein Vergnügen ist, über Ideen zu sprechen, die dem Leben jedes Wesens auf dieser Erde helfen können. Ein Beispiel für zwei Ideen, die ich habe, ist:
1. Die Schaffung eines Lesegeräts mit menschlicher Aura, mit dessen Hilfe ein Mensch anhand seines Geistes, oder wie ich es nenne, anhand seines Intelligenzniveaus, identifiziert werden kann. Dann, dieses Gerät an die Stelle jeder Sicherheits- oder medizinischen Kamera zu setzen. Ich glaube, dass wir dadurch in der Lage sein werden, den wirklichen Geist hinter dem Körper zu sehen, zu erkennen, welcher Mensch für eine bestimmte Tätigkeit besser geeignet ist (ab sofort gibt es Menschen, die in der Armee sind, aber kein „Feuer“ in ihrer Aura haben, sie sind keine „Krieger“, und es gibt Priester, die sagen, sie seien „gute/geistige“ Menschen, aber in Wirklichkeit sind sie weit davon entfernt, usw.). Mit Hilfe eines solchen Apparates wird es in der Gesellschaft eine Ordnung geben, die auf spirituell-meritokratischen Werten beruht, und es können große Errungenschaften gesehen werden. Es kann sogar auf andere Tiere oder Insekten angewandt werden, um ihr Verhalten entsprechend ihrer Aura zu sehen (wer weiss, vielleicht werden wir auch einen Künstlergeist in einigen Löwen und einen Kriegergeist in einigen Kühen sehen).
2. Die Schaffung eines vom Menschen angetriebenen Fluggeräts, das die Flügel der Vögel nachahmt. Auf diese Weise werden wir nicht auf Treibstoff angewiesen sein (vielleicht werden wir sogar eine Art Perowskit-Solarzellen auf die Flügel oder auf das Kostüm setzen, um die minimalen Schaltkreise, wie z.B. 3D-Wärmebildkameras usw., mit Strom zu versorgen). Die Idee ist, Flügel zu verwenden, die den richtigen goldenen Schnitt für den menschlichen Körper haben; wenn zum Beispiel ein menschlicher Körper 2 m hoch ist, sollten die Flügel jeweils 4 m lang sein.

Heute habe ich ein sehr interessantes Video gefunden, das zeigt, dass ein Mensch ein solches vom Menschen angetriebenes Fluggerät bauen kann, wie Sie unten sehen können.

Ich glaube wirklich, dass es Jarno Smeets gelungen ist, diesen funktionierenden Prototyp zu schaffen, und dass das Video weder ein Haox noch eine Fälschung ist.
Leider weiß ich auch, dass es „Untergrund“-Leute (meist Akademiker) gibt, die versuchen, solche bahnbrechenden Projekte zu stoppen, damit sie zum Mainstream werden (es gibt viele Erfinder, die Maschinen geschaffen haben, die mit Wasser laufen können, oder Geräte mit kostenloser Energie, wie z.B. Pila Karpen)

 

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll Up