Auto ohne Führerschein in Deutschland fahren?

Heute habe ich ein paar interessante Sachen erfahren, und zwar:

  1. dass es sich gar nicht lohnt, eine Vollkasko zu machen, die rund 1000 € pro Jahr kostet, besonders wenn man ein billiger Auto als Fahranfänger kauft (z. B. eine Secondhand Volkswagen die maximal 2000-3000 € kostet). Es lohnt sich nur wenn man eine neue oder teure Auto kauft.
  2. dass es möglich ist, ein Auto „ohne“ Führerschein in Deutchland zu fahren. Ja, genau , so ein Auto , die nur max. 45 Km/h fahren kann. Dieses Auto kann man schon mit 16 Jahren, Führerscheinklasse AM oder auch mit Autoführerschein mit 17 Jahren OHNE Begleitperson fahren.

Warum es sich lohnt eine Aixam zu haben:

  • Fährt mit Mopedversicherung 45-69 Euro im Jahr! (kleines Kennzeichen),
  • Verbrauch nur ca. 3 Liter Diesel auf 100km.
  • Braucht keinen TÜV + keine Umweltplakette
  • Plakettenbefreit, keine ASU, niedrige Fixkosten

Ich wünsche ich hätte das früher gewusst, weil mit so ein Auto kann man sich sehr gut trainieren für später wenn man eine Klasse B Führerschein machen will.

  • Dipty Mrz 9, 2018, 11:14 am

    wow !!!! Interessant 🙂

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll Up