Kartoffel-Paprika-Curry (Aloo Shimla Mirch Curry) und Chapati (Roti)

Wenn Sie 3 bunte Paprika in den Kühlschrank haben, dazu noch 2 große Kartoffeln, 2 große Tomaten, 2 grüne scharfe Chillies, 2 kleine Knoblauch Stückchen und ein kleiner Stück Ingwer haben, dann können Sie nach nur 15-20 Minuten einen Kartoffel-Paprika-Curry (Aloo Shimla Mirch Curry) essen. So wird es gekocht:

1. Erst mal Tomaten, scharfe Chillies, Ingwer und Knoblauch schneiden

2. Danach , in einen Dampfkochtopf ein bisschen (2 kleine Löffel) Olivenöl heiß machen und ein Löffel Kreuzkümmel (Cumin) karamellisieren lassen bis die Braune Farbe bekommen

3. Dann kommt noch ein  sehr wenig Asafoetida (Hing) dazu

4. Nach ein paar Sekunden kommt der geschnittene Knoblauch und Ingwer rein in den Dampfkochtopf wo beide karamellisiert sein sollen für 20 Sekunden

5. Danach kommen die Tomaten und scharfe Chillies rein die mindestens 1 Minute gekocht sein sollen. Danach muss noch halbe Löffel scharfe Chillis Pulver (Lal Mirch), halbe Löffel Kurkuma (Haldi Powder), halbe Löffel Garam Masala (Gewürzmischung der indischen Küche), ein Löffel Korianderpulver und am Ende Salz nach Geschmack. Sie müssen so viel Zeit warten bis die Tomaten gekocht sind. Das heißt genauer zu sagen, das Olivenöl heraussickern lassen

5. Danach kommen die geschnittene Kartoffeln hinzu die 2-3 Minuten kochen sollen

6. Jetzt kommt das geschnittene Paprika drauf die ein bisschen gerührt sein soll; dann der Dampfkochtopf kann geschlossen sein für 7 bis 10 Minuten (1 bis 2 Pfeifen)

7. Am Ende kommt noch der frisch geschnittene Koriander drauf und Sie können jetzt das Essen genießen.

Jetzt werde ich Ihnen zeigen wie wir Chapati oder Roti (ein ungesäuertes Fladenbrot, traditionell aus Atta, einem Vollkornmehl aus Weizen) nebenbei vorbereitet  haben bis Kartoffel-Paprika-Curry (Aloo Shimla Mirch Curry) fertig kochte:
  1. In einen Glas (oder was Sie zu Hause haben) sollen Sie 2 Tassen Mehl vorbereiten mit ein bisschen Salz und Wasser um der Teig zu machen. Nachdem der Teig eine Ball Form hat, legen Sie einen Küchentuch drauf und warten Sie 10 Minuten (Teig Fee kommt um den Teig leckerer zu machen :))
  2.  Dann stellen Sie eine Pfanne (ohne Öl, ohne Ghee, ohne gar nichts) auf dem Herd biss es heiß wird und starten Sie Chapati kochen. Nachdem der Chapati „schwillt an“ ist, können Sie ein bisschen Ghee drauf legen

    Chapati mit Kartoffel-Paprika-Curry (Aloo Shimla Mirch Curry) schmecken sehr lecker zusammen!

  • Dipty Jan 18, 2018, 10:49 pm

    Looks amazing ☺☺ gut gemacht !!

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll Up