Paneer Jalfrezi selbst kochen

Ich habe in Heidelberg fast 3 Jahren gewohnt (April 2013 bis Dezember 2015) bevor ich am 01 Januar 2016 nach Berlin wegen meine Arbeit umgezogen bin. Im Jahr 2014-2015 habe ich sehr oft bei Raja Rani Heidelberg (Indisches und Tandoori Restaurant in Heidelberg Altstadt) das Gericht Cheese Jalfrezi gegessen, fast jeden Tag für ein paar Monaten sogar. Der Jalfrezi in Heidelberg war aber mit Curry, und nicht so wie wir heute in Frankfurt gekocht haben. Sehr lecker im Raja Rani Heidelberg war auch der Bananen Lassi.

Heute haben wir Paneer Jalfrezie gekocht, aber in originaler Rezept und nicht das Panner Jalfrezie mit Curry wie ich es am besten mag. Das werden wir nächtes Mal kochen.

So wurde heute Paneer Jalfrezie bei uns in Frankfurt gekocht:

  1. Wir haben Knoblauch, Ingwer, 3 grüne scharfe Chili, 1 Rote Zwiebel, 1 Tomate und 2 Paprika wurden geschnitten. Danach haben wir 400g Paneer im heiße Wasser für 10-15 Minuten liegen lassen
  2. Wir machen ein Löffel Butter in einem Topf heiß und danach das Kreuzkümmel braten für ein paar Sekunden bis er braun wird. Danach schmeißen wir rein auch ein bisschen Asafoetida rein und 4-5 Stücke getrocknete scharfe Rote Chili. Als nächstes kommen das geschnittene rote Zwiebel, Knoblauch, grüne scharfe Chili, Ingwer (nicht ganzes da wir noch am Ende ein bisschen davon brauchen), Kurkuma, Kashmiri Chili Pulver (Kashmiri Chili Brand ist nicht so scharf), Dhania Pulver (Korianderpulver) und lassen alles karamellisieren
  3. Jetzt kommen die geschnittene Paprika, Tomaten, 1 Löffel Salz, ein bisschen Heinz Tomatenketchup sowie der Paneer, die jetzt auch geschnitten wurde. Dazu machen wir noch Zitronensaft frisch mit Hand gepresst rein sowie Garam Masala. Nach 2-3 Minuten ist alles fertig und kommt noch das frisch geschnittene Koriander rein und den Rest von Ingwer.
  4. Paneer Jalfrezie wurde mit Basmati Reis im Reiskocher serviert. Es hat gut geschmeckt.

Ganz wichtig ist es heiß zu servieren, den so schmeckt das Essen viel leckerer!

  • Dipty Feb 17, 2018, 8:22 am

    Lecker 😀😀 aber mit Brot passt es besser 😛

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll Up