Ich habe mir überlegt einen PC für Deep Learning Projekte langsam bis nächstes Jahr selbst zu bauen. Ob sich das lohnt, überlege ich mir noch. Hier ist ein Beispiel von PC Komponenten die bei Amazon.de und CaseKing.de sehr gute Rezensionen haben:

  1. Asus ROG Rampage VI Apex LGA 2066 für 467,22 €. ASUSTeK COMPUTER INC ROG RAMPAGE VI APEX ist auch von vielen Overcloackers unter Time Spy Extreme 1x GPUs HALL OF FAME benutzt.
  2. 32GB Corsair Vengeance LED BLAU DDR4 3000MHz CL15 Quad Kit für 277,89 €
  3. Noctua NH-D15, Premium CPU Kühler mit 2x NF-A15 PWM 140mm Lüftern (Braun) für 85,40 €
  4. Surepromise“original bei Sofortdeins“ 100 Schwarz Kabel-Klettband Kabelklett Kabelbinder Klettbinder Klettverschluss Büro für 7,54 €
  5. Thermaltake Frankfurt 830W 80PLUS Bronze ATX Netzteil 14cm Luefter, 4x 6+2pin PCI-E Anschluesse German Series für 91,85 €
  6. ARCTIC MX-4 (20 Gramm) – Hochleistungs-Wärmeleitpaste für alle Kühler – Hohe Wärmeleitfähigkeit mit niedrigem thermischen Widerstand für 15,99 €
  7. Noctua NF-P12-1300 Lüfter – 120mm , 9 Stück x 18,90 € Stückpreis für 170,10 €
  8. Lian Li PC-O11DW Dynamic Midi-Tower, Tempered Glass – weiß für 129,90 €
  9. Intel Core i7-7800X 3,5 GHz (Skylake-X) Sockel 2066 – boxed für 419,90 €
  10. GeForce RTX 2080 Ti ROG STRIX O11G, 11264 MB GDDR6 für 1.499,00 €
  11. Samsung 860 Pro MZ-7P6P2T0BW 2 TB interne SSD (6,3 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz für 668,64 €

Gesamt: 3.833,43 € ohne Monitor, Maus und Tastatur damit zu rechnen.

Hier sehen Sie ein Beispiel wie Sie selber ein PC bauen können:

Later Edit 1:

Da ich noch Promotionsstudent bin und mein Budget noch niedrig ist, habe ich mir überlegt die PC-Komponenten NEU sowie SECOND-HAND zu kaufen. Diesem Risiko nehme ich mir, aber ich empfehle euch alle nur neue PC-Komponenten zu kaufen.

Ich habe mir folgenden PC-Komponenten gekauft (mit OVP, Zubehör, Rechnung):

  1. Asus ROG Rampage VI Apex LGA 2066 von Ebay für 340 € Second-Hand gekauft.
  2. 32GB Corsair Vengeance LED BLAU DDR4 3000MHz CL15 Quad Kit von Ebay für 220 € Second-Hand gekauft.
  3. Noctua NH-D15, Premium CPU Kühler mit 2x NF-A15 PWM 140mm Lüftern (Braun) von Amazon für 85.40 € Neu gekauft. Achtung: Noctua NH-D15 ist viel zu groß für Lian Li PC-O11DW Dynamic Midi-Tower und der Grund warum das Front Glas nicht geschlossen werden kann!
  4. Surepromise“original bei Sofortdeins“ 100 Schwarz Kabel-Klettband Kabelklett Kabelbinder Klettbinder Klettverschluss Büro von Amazon für 7.54 € Neu gekauft.
  5. Thermaltake Frankfurt 830W 80PLUS Bronze ATX Netzteil 14cm Luefter, 4x 6+2pin PCI-E Anschluesse German Series von Amazon für 89.85 € Neu gekauft.
  6. ARCTIC MX-4 (20 Gramm) – Hochleistungs-Wärmeleitpaste für alle Kühler – Hohe Wärmeleitfähigkeit mit niedrigem thermischen Widerstand von Amazon für 15.99 € Neu gekauft.
  7. Noctua NF-P12-1300 Lüfter – 120mm , 3 Stück x 18,90 € Stückpreis von CaseKing Neu für 56,70 € gekauft.
  8. Lian Li PC-O11DW Dynamic Midi-Tower, Tempered Glass – weiß von CaseKing Neu für 129,90 € gekauft.
  9. Intel Core i7-7800X LGA 2066 3,5GHz 6. Gen. – Nagel Neu TOP Preis von Ebay für 275 € Neu gekauft.
  10. ASUS GTX 1080 Ti Strix O11G mit zusätzlichem Wasserkühler und weiterem Zubehör von Ebay für 705 € Second-Hand gekauft. Ja, genau, ich habe mir kein RTX 2080 Ti mehr gekauft. Der Grund ist: Preis/Leistung. Das mitgelieferte Zubehör besteht aus folgenden Komponenten: 1x EK-FC1080 GTX Ti Strix – Nickel Wasserkühler, 1x EK-FC1080GTX Ti Strix Backplate – Nickel, 1x EK-FC Terminal Rotary 90 G1/4 Black und 1x EVGA Pro SLI-Bridge HB (2-Way) 60mm (3 Slot) 1-Slot Spacing Model. Das Zubehör wollte ich nicht unbedingt kaufen, aber die waren inklusive im Angebot, also ein Bonus für mich 😉
  11.  Ein alten 256 GB Samsung SSD 840 Pro habe ich noch übrig seitdem ich ein neues SSD ein paar Monaten vorher für mein Laptop gekauft habe, also muss ich kein neues mehr kaufen.

Monitor (BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit) schwarz), Tastatur (KLIM Chroma Tastatur Gamer QWERTZ DEUTSCH mit USB Kabel) und Maus (Razer Taipan) habe ich schon seit ein paar Monaten/Jahren, also muss ich nicht mehr neue kaufen.

Gesamt: 1.585,38 € ohne Monitor, Maus und Tastatur damit zu rechnen.

Fazit: Durch die Entscheidung um Neue sowie Second-Hand PC-Komponente zu kaufen, habe ich mir ein billiger Desktop PC für meine Deep Learning Projekte gebaut und damit 2.248 € gespart.

Later edit 2: Dazu musste ich mir jetzt auch 1x Logitech Z120 Notebook-Lautsprecher 2.0 (mit 3,5 mm USB-Stromversorgung) schwarz/silver für 14,99 € sowie eine Logitech C920 HD Pro Webcam (Videogespräche und Videoaufnahmen in Full HD mit 1080p und zwei Stereo-Mikrofonen) schwarz für 67,90 € kaufen.

  • Philip Nov 27, 2018, 5:51 pm

    Hey, interessantes Projekt.
    Ich gebe einfach einmal meinen unqualifizierten Senf dazu:
    Du solltest als erstes die Wärmeentwicklung im Auge behalten..
    Die RTX 2080 frisst je nach Leistungsaufnahme selbst ohne Übertaktung oder besondere Aufgaben, gerne um die 300 Watt.
    Deine gewünschte CPU ist für einen 6 Kerner auch mit einem Verbrauch von ca. 140 Watt ziemlich hungrig.
    Dazu kommt der ganze Rest der dann auch noch in einem Midi-Turm Platz finden soll.
    Jetzt stellt sich die Große Frage:
    Bist du ein Overclocker oder hast du das mit deinem Rechner in der nächsten Zeit vor?
    Denn dafür ist die Konfiguration nicht optimal geeignet.
    Das ROG Rampage VI Apex ist ein Hardcore-Overclocker-Bord, das unter anderem, für Benutzung in flüssigen Stickstoff bzw. für Wasserkühlung entwickelt worden ist.
    Wenn das übertakten nicht ziemlich weit oben auf deiner Skala ist, würde ich etwas robustes aussuchen, was auch für einen Dauerbetrieb-Beanspruchung ausgelegt ist.
    Das TUF X299 MARK 2 wäre bei Deep-Learning Aufgaben eine ganz gute Wahl, vor allem, da es sehr robust und für einen 24/7 Betrieb entwickelt worden ist.
    Trotzdem kannst du damit auch problemlos übertakten…wenn du das einmal vor hast.
    In der jetzigen Konfiguration dürfte auch dein Netzteil etwas unterdimensioniert sein.
    Da würd eich eher schon zu einem Corsair AX1200i oder Ähnlichen greifen.
    Erstmal hast du damit eine bessere Überwachungsmöglichkeiteit und du kratzt auch nicht ständig an der oberen Belastungsgrenze.
    Da dir wahrscheinlich eine hohe lese- bzw. Schreibgeschwindigkeit wichtig ist, frage ich mich, warum du dir diese SSD-Krücke an Bein binden willst.
    Deine aktuell ausgewählte Platte hat eine Lesegeschwindigkeit von 560MB/s bzw. 530MB/s Schreibgeschwindigkeit.
    Ich würde die M.2 Slots, die die modernen Mainbords bieten, nicht ungenutzt lassen.
    Eine NVMe SSD von Samsung hätte z.B eine Lesegeschwindigkeit von ca 3400MB/s und mehr Speicher kannst du ja immer noch einbauen.
    Und zu guter Letzt und damit auch der Grund, warum ich auf deine Seite aufmerksam geworden bin:
    Du hast das ROG Rampage VI Apex wohl bei Idealo gefunden. Denn genau für den Preis wird es von edvplanung.de über Idealo verkauft.
    Kauf am besten nicht bei edvplanung.de
    Ich habe grade eben versucht mir das Rampage zu holen aber diese günstigen Angebote sind wohl nur ein Lockmittel.
    Bei einer Bestellung bekommst du kommentarlos eine Stornierung.
    Aus meiner Sicht also ein klassisches Lockangebot um von dem Händler, neben deinem Mainboard, noch andere Ware zu kaufen.
    Also Finger weg. 😉
    Ansonsten viel Erfolg mit deinem Projekt und denke mal über eine Wasserkühlung nach.
    😉

    • Sorin Liviu Jurj Nov 28, 2018, 6:10 pm

      Vielen Dank für deinen Kommentar Philip! Deine Ideen sind sehr interessant und werden mich sowie anderen die einen PC selbst bauen möchten, sehr viel helfen. Ich wünsche dir alles Gute!

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll Up