Ich habe die deutsche Staatsbürgerschaft in Oldenburg beantragt

Ich schrieb hier im Jahr 2020, als ich noch in Frankfurt am Main lebte, wie ich anfing, einige der Dokumente vorzubereiten, um die deutsche Staatsbürgerschaft zu beantragen. Da ich aber mit dem Abschluss meines Promotionsstudiums beschäftigt war, bin ich nicht mehr viel weiter gekommen. Da es aber eines meiner Ziele ist, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen, und weil ich bereits 6 Monate Probezeit als Künstliche Intelligenz Forscher in Oldenburg erfolgreich absolviert habe, habe ich mich entschieden, die Vorbereitung der notwendigen Dokumente fortzusetzen und die deutsche Staatsbürgerschaft hier in Oldenburg zu beantragen.

Alle erforderlichen Unterlagen für die Beantragung der deutschen Staatsbürgerschaft in Oldenburg finden Sie hier.

Zuerst habe ich einen Ordner angelegt, in dem ich alle benötigten Dokumente im Original und in Kopie abgelegt habe. Zu meinem Glück wurde der Einbürgerungstest, den ich in Frankfurt erfolgreich absolviert hatte, hier in Oldenburg anerkannt, sodass ich ihn nicht wiederholen musste. Eines der Hauptprobleme, die ich hier hatte, war jedoch, dass das B2.2 Deutsch-Zertifikat, das ich vom Internationalen Ferienkurs für Deutsche Sprache und Kultur an der Ruprecht Karls Universität in Heidelberg hatte, hier nicht anerkannt wurde. Ich musste nur ein deutsches Zertifikat von TestDaF, telcGmbH (in Oldenburg die Volkshochschule) und Goethe-Institut mitbringen. Ich habe mich dann für Goethe entschieden, aber nicht B2 Niveau, sondern B1. Warum? Weil ich 100% sicher sein war dass ich ihn bestehe ohne Vorbereitung (Ich persönlich glaube, dass mein Deutschniveau C1 ist), billiger ist, und weil B1 Zertifikat sowieso für die Deutsche Staatsbürgerschaft verlangt ist. Ich habe die Goethe B1 Zertifikat erfolgreich am 20.07.2021 in Bremen bestanden.

In Oldenburg gibt es keine Möglichkeit die Dokumenten (Einbürgerungsantrag, Loyalitätserklärung, etc.) selbst online runterzuladen wie in Frankfurt am Main für mich der Fall war, sondern wurden mir diese Dokumenten per Post zugeschickt nachdem ich sie per E-Mail (einbuergerungen@stadt-oldenburg.de) von Frau Wenzel angefordert habe.

Heute, 30. August 2021 um 10:00 Uhr ging ich mit allen erforderlichen Dokumenten im Original und in Kopie beim Stadt Oldenburg Ausländerbüro auf die erste Etage in Raum A 108 im Pferdemarkt 14.

Ich dachte der Termin wird ca. 1 Stunde dauern, aber in Realität hat alles 10-15 Minuten gedauert. Das war eine Überraschung! Mir wurden erstmal alle Dokumenten genommen, und dann, nachdem geprüft wurde dass alle Dokumenten dabei waren, alles was ich noch machen müsste war nur noch mein rumänischer Personalausweis einmal zu zeigen (wurde einmal gescannt). Das war’s!

Am Ende wurde ich informiert dass:

  • alle Dokumenten in Ordnung sind und der Einbürgerungsantrag eingereicht wird.
  • aufgrund der Corona-Pandemie kann es bis 10 Monaten dauern bis ich ein Antwort bekomme ob ich die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten habe
  • Kommunikation mit mir immer per Post stattfinden wird
  • über die 255€ Kosten werde ich auch per Post informiert sein (vielleicht nachdem ich die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten werde)

Und ja, da Rumänien Teil der EU seit 01 Januar 2007 ist und ich diese Möglichkeit habe, habe ich mich dafür entschieden, die rumänische Staatsbürgerschaft zu behalten. Ich denke, dass ich durch die doppelte (rumänisch-deutsche) Staatsbürgerschaft in der Zukunft flexibler sein kann.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .