Kadhi: Joghurt-basiertes indisches Curry

Heute haben wir Kadhi, ein Joghurt-basiertes indisches Curry gekocht. Um diesen Curry kochen zu können, brauchen wir erstmal 2-3 kleine Joghurt, die wir in einem Schüssel mixieren sollen. Dazu kommt noch ein bisschen Gramm Mehl, Kurkuma, Salz, scharfe rotes Chilipulver und 2 Tasse Wasser (alles soll nochmal gut gemischt werden).

In einem Dampfkochtopf machen wir ein bisschen Olivenöl heiß und braten ein bisschen Kreuzkümmel, Senfkörner und Asafoetida (Hing). Jetzt fügen wir das Joghurt, die vorher gemixt würde in den Dampfkochtopf und lassen wir alles für 30 Minuten bei schwachem Feuer kochen.

Jetzt starten wir mit Pakoras. Die schmecken sehr lecker zusammen mit dem Joghurt-Curry. Erstmal schneiden wir 2-3 rote Zwiebel, 1 Kartoffel, ein kleines Stück Kohl, ein bisschen Ingwer und 1-2 Stücke frische grünes Chili. Alles kommen in eine Schüssel zusammen mit 2,3 Löffel Gram Mehl, Salz, rotes Chilipulver und ein bisschen Backpulver. Wir fügen Wasser nach Bedarf hinzu und machen eine Mischung davon.

Wir nehmen eine Pfanne, fügen etwas Frittieröl hinzu und lassen es etwas erhitzen. Danach, wenn das Öl genug erhitzt ist, beginnen wir, Pakoras herzustellen, indem wir die kleine Portion Pakoras-Mischung in das Öl geben und sie braten lassen (bis sie goldbraun sind). Sobald die Pakoras gebraten sind, um das überschüssige Öl loszuwerden, nehmen wir sie auf ein Papiertuch.

Für das abschließende Temperieren (Tadka) brauchen wir eine rote Zwiebel, 3-4 Knoblauchzehen und 1 keines Stück Ingwer. Wir müssen sie in feine Stücke schneiden. Danach brauchen wir eine Pfanne, in die wir 2 Löffel Olivenöl geben. Sobald das Öl heiß genug ist, fügen wir Senfkörner und Methi-Samen hinzu (je einen Löffel). Sobald die Samen anfangen zu knistern, fügen wir den gehackten Knoblauch und den Ingwer darin auch hinzu. Geben Sie eine gute Mischung und fügen Sie nach 1 Minute auch die gehackten Zwiebeln. Mischen Sie alle und lassen Sie sie für 3-4 Minuten braten.

Für den letzten Schritt, fügen Sie einen Löffel roten Chili-Pulver hinzu, geben Sie ihm eine gute Mischung und fügen Sie hier auch das vorheriges gekochtes Joghurt-Curry. Gib es wieder eine gute Mischung und lass alles in einem sehr niedrigen Feuer kochen. Nach 2 Minuten, Pakoras in den Curry geben und das Feuer schließen. Lassen Sie alles für noch 5 Minuten köcheln.

Kadhi ist bereit, bedient zu werden. Es schmeckt sehr gut mit Basmati-Reis oder Chapati (Roti).

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll Up